Medienempfehlungen

News anzeigen News ausblenden

Konflikte im Netz

sind fester Bestandteil der Alltagswelt von Heranwachsenden und damit auch von pädagogischen Fachkräften. Hier finden Sie Methoden und Material zum Thema, zusammengestellt vom WI-JHW Freiburg und der Aktion Jugendschutz.

Wissen was gespielt wird!
Der pädagogische Ratgeber zu Computer- und Konsolenspielen

Immer auf dem Laufenden rund um das Thema Computer und Konsolenspiele: Aktuelle Nachrichten, viele Hintergrundinformationen rund um das Thema Computerspiele, Projektideen und Referent/innen zum Thema finden Sie beim Spieleratgeber NRW.

Kinder- und Jugendportal www.helles-koepfchen.de

Das Helle Köpfchen der Firma inSentio bereichtert die Landschaft der Kinder- und Jugendseiten im Internet. Neben eigenen journalistischen Beiträgen ermöglicht die Suchmaschine des Hellen Köpfchens das schnelle Auffinden tausender kindgerechter, pädagogisch hochwertiger Web-Seiten.

Medienkompetenz und Medienpädagogik in einer sich wandelnden Welt

Dieses Infoset des Medienpädagogischen Forschungsverbundes (mpfs) behandelt verschiedene Medien und Fragen zum Medienumgang von KIndern. Es richtet sich an Eltern, Erzieher/innen und Erziehern und Interessierte. Die Hefte können bestellt oder heruntergeladen werden. Hier finden Sie die einzelnen Hefte.

Altersfreigaben für Filme und Computerspiele

Online können Sie für Filme und Computerspiele die Altersfreigaben einsehen:

Alle Institutionen informieren auf ihren Seiten über ihre Grundsätze, Prüfverfahren und Prüfsiegel.

Die Prädikate "wertvoll" oder "besonders wertvoll" werden von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW) vergeben. Weitere Information dazu finden Sie hier

 

internet abc

Das internet abcist eine Plattform für den Einstieg ins Internet. Hier finden Kinder, Eltern und Pädagog/innen Tipps für den richtigen Umgang mit dem Internet.

Empfehlenswerte Computerspiele und Internetseiten für Kinder oder Jugendliche

Bei SIN - Studio im Netz finden Sie entsprechende Empfehlungen. Einfach in der Rubrik "Service" in den Emfpehlungen stöbern. Gute Internetseiten für Kinder und Jugendliche finden Sie dort ebenfalls.

Einmal jährlich werden medienpädagogisch empfehlenswerte Software- und Internet-Angebote mit dem PÄDI (Pädagogischer Interaktiv-Preis) ausgezeichnet.

Der Pädi wird realisiert vom SIN–Studio im Netz und unterstützt von:
Schul- und Kultusreferat der LH München, Kulturreferat der LH München,
Jugendkulturwerk München. Die Verleihung findet alljährlich im Rahmen
des Münchner Herbstevents http://www.interaktiv-muc.de/ statt.

Video und DVD

Aktuelle Informationen über neue Filme, die Kinder und Jugendliche auf Video und DVD bekommen können, finden Sie im Internetmagazin Top-Videonews.

Top-Videonews bietet kurze Fachkritiken über Kauf- und Verleih- Filme bis einschließlich FSK-Freigabe ab 16 Jahre. Das Angebot wird wöchentlich aktualisiert.  Zusätzlich empfehlen die Filmexperten der Redaktion monatlich eine Auswahl besonderer Kinder- und Jugendfilmhighlights, die sog. tops. Das Internetmagazin Top-Videonews ist ein Fachservice vom Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland, KJF und wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen, und Jugend.

FLIMMO unterstützt Eltern bei der TV-Programmauswahl für ihre Kinder

Welche Sendungen und Fernseh-Filme eignen sich für Kinder? Und wie können Eltern die Aufnahmefähigkeit und Bedürfnisse der kleineren und größeren Jungen und Mädchen ausbalancieren?
FLIMMO unterstützt Eltern bei der TV-Programmauswahl: Sie finden darin eine pädagogische verschiedener Sendungen und erfahren, wie Kinder verschiedener Altersgruppen mit Fernseherlebnissen umgehen. Als Broschüre ist FLIMMO in vielen Bibliotheken und Apotheken kostenlos erhältlich.

FLIMMO ist ein Projekt des Vereins "Programmberatung für Eltern e.V." und wird vom JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis - durchgeführt. Bei FLIMMO finden Sie online umfassende medienpädagogische Informationen sowie Bewertungen zu allen aktuellen Fernsehsendungen. Das FLIMMO-Heft erscheint dreimal im Jahr und wird bundesweit kostenlos verteilt.

Filmbewertungsstelle Wiesbaden

Die Filmbewertungsstelle Wiesbaden - FBW wurde auf Beschluß der Kultusministerkonferenz vom 11. August 1951 zur Schaffung einheitlicher Voraussetzungen für die steuerliche Behandlung von Filmen und zur Förderung des guten Films auf der Grundlage einer von allen Bundesländern geschlossenen Verwaltungsvereinbarung  errichtet.

Die FBW hat die Aufgabe, auf Antrag die in den vertragsschließenden Ländern zur Aufführung bestimmten Filme in allen ihren Formen dahin zu begutachten, ob ihnen das Prädikat "wertvoll" oder "besonders wertvoll" zuerkannt werden kann.

© 2017 Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg