Thema Migrationspädagogik

News anzeigen News ausblenden

Leitfaden für Schulen zum Umgang mit Zwangsverheiratungen

Ein neuer Leitfaden der Bundesregierung soll Lehrkräfte an Schulen in Deutschland im Umgang mit dem Thema Zwangsverheiratungen sensibilisieren. Der Leitfaden soll das Schulpersonal darauf vorvereiten, das Thema Zwangsheirat in der Schule zu thematisieren, Warnsignale für eine mögliche Bedrohung durch Zwangsheirat werden benannt ebenso wie konkrete Tipps und Handlungsempfehlungen. Mehr Informationen, Download und Bestellmöglichkeit

Evaluation der regionalen Weiterbildung in Pforzheim

Die Weiterbildung "Interkulturell denken - lokal handeln" in Pforzheim (November 2009 bis Januar 2011) wurde evaluiert. Die Ergebnisse liegen nun vor und Sie können die Zusammenfassung der Evaluation hier lesen.

Den ausführlichen Evaluationsbericht können Sie hier anfordern.

Empowerment und Umgang mit Rassismuserfahrungen von Jugendlichen

19. - 20. Juli 2017
in Stuttgart-Birkach

Aktuelle wissenschaftliche Studien belegen, dass Jugendliche wenige Möglichkeiten haben, ihre Rassismuserfahrungen zu thematisieren, einzuordnen und zu bearbeiten. Dabei geht es nicht nur um offen rassistische Angriffe und Abwertungen, sondern auch um Formen von subtilem alltäglichem und strukturellem Rassismus. Gleichzeitig sind damit häufig weitere Zuschreibungen verknüpft, wie Geschlecht oder sexuelle Orientierung. Für Jugendliche, ihr Selbstbild und ihren Alltag, ist das sehr belastend. Von pädagogischen Fachkräften werden sie in diesen Erfahrungen oft alleine gelassen.

Mehr…

Ein Ansatzpunkt für die Pädagogik liegt darin, Fachkräfte für diese Rassismuserfahrungen zu sensibilisieren: Wie können sie im Alltag angemessen auf entsprechende Äußerungen von Jugendlichen reagieren? Wie kann außerschulische Bildungs- und Kulturarbeit Räume für deren Thematisierung schaffen? Wie kann eine Stärkung und der Schutz dieser Jugendlichen in der Praxis realisiert werden?

Erste Projekterfahrungen der rassismuskritischen Jugendkulturarbeit mit Kunst, Tanz, Musik etc. liegen inzwischen vor. Es zeigt sich, dass es in Baden-Württemberg bislang sowohl an verankerten Konzepten fehlt, als auch an Fachpersonen, die mit Formen kultureller Jugendarbeit vertraut sind und gleichzeitig über rassismuskritische Kompetenzen verfügen.

Unser Seminar wird dafür praxisnahe Impulse geben. Wie laden Sie herzlich ein!

Informationen: Lothar Wegner, Tel. (07 11) 2 37 37 14

Zum Programm, zur Anmeldung (bis 28. Juni 2017)

Weniger…

Zwangsheirat geht uns alle an! Regionalfachtage in Karlsruhe

  • Prävention und Hilfen in Krisen Fachtag am 9.5.2017
  • Handlungsfähig sein durch interkulturelle Kompetenz 11.07.20107

Zwangsverheiratung beeinträchtigt Betroffene massiv in ihrer Selbstbestimmung und Lebensplanung. Mehrheitlich handelt es sich bei den Betroffenen um Mädchen und junge Frauen. Der Regionalfachtag im Mai möchte einerseits auf die Not der jungen Frauen aufmerksam machen und andererseits Möglichkeiten der Prävention sowie professionellen Intervention vorstellen. Zum Programm, zur Anmeldung

Das interkulturelle Sensibilisierungstraining im Juli bietet die Möglichkeit, praxisnah ein Gespür für Handlungsmöglichkeiten bis hin zur Einleitung von Schutzmaßnahmen zu entwickeln. Große Chancen liegen darin, auch im Krisenfall kommunikations- und damit handlungsfähig zu bleiben. Dafür sind interkulturelle Kompetenzen unabdingbar. Zum Programm, zur Anmeldung

Die Veranstaltungen können unabhängig voneinander besucht werden, sie bauen jedoch aufeinander auf.

© 2017 Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg