Aktion Jugendschutz Aktuell

News anzeigen News ausblenden

Berufsbegleitende lokale Weiterbildung

Angebote für Fachkräfte der SPFH

finden Sie hier

 

SPFH-Update in Ulm

Fortbildungstag zum Thema Cyber-Mobbing. Mehr Informationen

Fake News!
Im Netz der Lügen

Fachtag des Demokratiezentrums Baden-Württemberg am 17. Nov. in Weingarten

Mehr Informationen

Zwangsverheiratung geht uns alle an!

Möglichkeiten der Prävention und Intervention, mehr Informationen

Neue Broschüre des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg

... mit den Adressen von Beratungsstellen, Initiativen und Anwälten sowie politischen Institutionen als Handreichung für die praktische Beratung und Begleitung von Flüchtlingen. Zum Download

Schulische Prävention von sexueller Gewalt
Wie können Jugendliche beteiligt werden?

Kooperationsfachtag von ajs und GEW
29. November 2017, Jugendherberge Stuttgart

Schulische Prävention von sexueller Gewalt umfasst sowohl primärpräventive Ansätze als auch eine enge Verbindung zur Intervention, bedeutet Risikoanalysen und konzeptionelle Arbeit innerhalb der Institution.

Befragungen von Jugendlichen über ihren schulischen Alltag, wie die hessische Studie „SPEAK“, zeigen ein hohes Maß an Betroffenheit. Aktuell werden verschiedene Forschungsvorhaben zum Ausmaß sexueller Übergriffe wie auch zu den Präventionsansätzen bzw. -perspektiven durchgeführt; unter anderem auch über direkte Befragungen von Jugendlichen.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt im Bereich der Prävention. Mädchen und Jungen persönlich und direkt zu erreichen, sie einzubeziehen und angemessen zu beteiligen, ist dabei ein wesentliches Anliegen.

Informationen: Bernhild Manske-Herlyn, Tel. (07 11) 2 37 37 13

Programm, Anmeldung

Sexualpädagogik Werkstatt - Entwicklung einer sexualpädagogischen Konzeption in der Jugendhilfe

22. - 23. November 2017 Tagungszentrum Haus Birkach, Stuttgart

In dieser zweitägigen Sexualpädagogik Werkstatt werden Anregungen vermittelt, um in der Einrichtung eine sexualpädagogische Konzeption zu entwickeln. Grundlegend dafür ist das Konzept der „Sexuellen Bildung“, das die positive Seite von Sexualität und die individuellen Fragestellungen der Kinder und Jugendlichen in den Mittelpunkt stellt.

Mehr…

Mit Hilfe einer Situationsanalyse werden die Rahmenbedingungen, die Handlungsmöglichkeiten und der Fortbildungsbedarf der Einrichtung in den Blick genommen. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendhilfe und andere Interessierte.

Zum Programm, zur Anmeldung

Weniger…

Suchtprävention migrationssensibel gestalten in der Schule

18. bis 19. Januar 2018, St. Bernhard-Bildungshaus, Rastatt

In Kooperation mit der Landesstelle für Suchtfragen bieten wir dieses Seminar an für pädagogische Fachkräfte aus den Bereichen der Suchtberatung und Suchtprävention, der Schulsozialarbeit und der Schule.

Dabei geht es zunächst um eine Auseinandersetzung mit der Bedeutung von Migration und Flucht für die Lebenswelt von Jugendlichen, um daran anschließend die Schnittstelle zur Suchtprävention auszuloten: Wie können vorhandene Programme so umgestaltet werden, dass sie für diese Zielgruppe gewinnbringend sind? Unsere Fortbildung wird dazu beitragen, Unsicherheiten im Umgang mit kulturgemischten Gruppen abzubauen.

Zum Programm, zur Anmeldung

Konflikte lösen – Gewalt vermeiden

23. - 24.01.2018 in Pforzheim-Hohenwart

Konflikte gehören zum Leben von Jugendlichen: In der Schule wie im Internet, im Verein wie in der WhatsApp-Gruppe. Jugendliche müssen lernen, Konflikte online wie offline konstruktiv zu bewältigen, damit diese nicht zu Gewalt eskalieren.

Pädagogische Fachkräfte können sie dabei in verschiedener Hinsicht unterstützen: Einerseits über die Vermittlung von Kompetenzen, wie mit Differenzen fair umgegangen werden kann, andererseits durch frühzeitige und gezielte Maßnahmen der Konfliktregelung im konkreten Fall. Dazu bietet die ajs diese Fortbildung in Pforzheim-Hohenwart an.  

Zum Programm, zur Anmeldung

© 2017 Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg